FOTO-KATEGORIEN


Um einzelne Uhren oder ganze Kollektionen optimal kommunizieren zu können, werden Fotos verschiedener Kategorien benötigt: Serienfotos und Imagefotos.


Das Serienfoto dient der Darstellung einer gesamten Kollektion, zum Beispiel in Katalogen oder auf Websites. Der Betrachter erhält eine klare Übersicht und konzentriert seinen Blick auf das Wesentliche: die Einzelheiten der verschiedenen Modelle einer Serie. Das Fotografieren mit einem einheitlichen Bildaufbau, der allen Modellen gerecht wird, ist effizient und kostengünstig.

Beispiel für Serielle Fotografie: Alle Uhren wurden in dem selben Lichtaufbau fotografiert.


Das Imagefoto dient der Abbildung eines ausgewählten Modells, zum Beispiel im Rahmen einer Werbekampagne. Der individuelle Bildaufbau spiegelt das Corporate Design des Herstellers wieder, indem zum Beispiel Farbcodierung oder Bildsprache aufgenommen werden.  Dieses Arrangement hebt Charakter, Design, Materialität und einzelne Elemente wie das Zifferblatt oder technische Finessen der Uhr hervor, immer mit Blick auf die gesamte werbliche Aussage. Wird die Uhr von einem Fotomodell getragen, steigt die Komplexität und Emotionalität der Darstellung und sie wird Teil der Inszenierung.

Foto-Kategorien (ALT+F)Vorbereitung (ALT+V)Stellen der Uhrzeit (ALT+T)